Corona-Schutzmaßnahmen

 

Schutzmaßnahmen

Hygiene und Präventionskonzept

 

Corona-Regeln des Vereins kinderhände (Stand Juni 2021)

 

Gesundheit und Eigenverantwortung ist wichtig! Bitte nur gesund kommen!

- Bei Symptomen (z. B. Fieber, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn) und Unwohlsein, bitte unbedingt zu Hause bleiben.

-  Der Kursraum und Veranstaltungen des Vereins kinderhände dürfen nur nach der 3G-Regel betreten werden: getestet, geimpft oder genesen. Es gibt folgende Möglichkeiten:

·       Nachweis über ein negatives Ergebnis eines SARS-CoV-2-Antigentests zu Eigenanwendung, der in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem der Länder erfasst wird und dessen Abnahme nicht mehr als 24 Stunden zurückliegen darf,

·       Nachweis einer befugten Stelle über ein negatives Ergebnis eines SARS-CoV-2-Antigentests, dessen Abnahme nicht mehr als 48 Stunden zurückliegen darf,

·       ärztliche Bestätigung über eine in den letzten sechs Monaten erfolgte und aktuell abgelaufene Infektion,

·       Nachweis über eine erfolgte Impfung*

 

- Keine Umarmungen, kein Händeschütteln, kein Körperkontakt

 

- FFP 2-Maske und Abstand: Es ist bei Eintritt und Verlassen des Vereins eine FFP2-Maske (Erwachsene) bzw. Stoffmaske (Kinder ab 6 Jahre) zu tragen. Für die Kommunikation in ÖGS darf die Maske abgenommen werden (BGBl. II Nr. 528/2020). Es gilt: Mindestabstand von 2 Meter!

 

- Handyhygiene: bitte bei Ankunft Hände gründlich waschen und desinfizieren (Desinfektionsständer stehen bereit).

 

- Husten oder Niesen: größtmöglichen Abstand halten, wegdrehen und in die Armbeuge nießen und husten.

 

- Eintrifft in den Kursraum frühestens zehn Minuten vor Beginn. Nach Ende bitten wir um zügiges Verlassen des Eingangsbereiches.  Es ist darauf zu achten, dass nicht alle gleichzeitig den Raum betreten und der Mindestabstand eingehalten wird.

 

- In den Pausen und zwischen den Kursen wird regelmäßig gelüftet und die Handgriffe desinfiziert.  

 

- Alle MitarbeiterInnen und TrainerInnen lassen sich regelmäßig testen.

 

- Kontaktdaten der BesucherInnen werden erhoben bzw. TeilnehmerInnen-Listen geführt, um eine Infenktionskette nachvollziehen zu können.

 

Bei Auftreten eines positiven Falles zu kontaktieren: info@kinderhaende.at bzw. SMS/Tel: 0680/1305119 (CoVid-Beauftragte: Angelika Bolnberger)

 

* Infos zum Impfungsnachweis:

Erstimpfung ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung, wobei diese nicht länger als 3 Monate zurückliegen darf, oder

Zweitimpfung, wobei diese nicht länger als 9 Monate zurückliegen darf, oder

Impfung ab dem 22. Tag nach der Impfung bei Impfstoffen, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist, wobei diese nicht länger als 9 Monate zurückliegen darf,

Impfung, sofern mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 bzw. vor der Impfung ein Nachweis über neutralisierende Antikörper vorlag, wobei die Impfung nicht länger als neun Monate zurückliegen darf,

ein Absonderungsbescheid, wenn dieser für eine in den letzten sechs Monaten vor der vorgesehenen Testung nachweislich mit SARS-CoV-2 infizierten Personen ausgestellt wurde,

ein Nachweis über neutralisierende Antikörper, der nicht älter als drei Monate sein darf.